Kommunikationstraining – muss das denn sein?

Für alle die auch in der Zukunft  in der 1. Liga des Service mitspielen wollen – ja, Kommunikationstraining muss sein. Von nichts kommt nichts,  es ist wie im Sport: „die zu formenden Körperbereiche müssen regelmäßigen Reizen unterworfen werden, dann verändern sie sich wie gewünscht“. Weiterlesen

Was Ihr Spa vom Handel lernen kann

Was kann der Spa vom Handel für die Zukunft lernen? Eine aktuelle Studie von Price Waterhouse Cooper, pwc gibt Auskunft darüber, wie sich globales Retail Shopping durch mobile Technik verändert und wie sich der stationäre Handel für die Zukunft aufstellen muss, um zu überleben. 23.000 online Shopper wurden rund um den Globus zum mobilen shopping, dem Einfluss von social media und zu Innovationen aus dem Retail befragt.

Einige Erkenntnisse dieser Studie werden in diesem Artikel verwendet. Sie könnten auch für den Spa von Bedeutung sein. Weiterlesen

Verkaufen – eine der ungeliebten Aufgaben im Spa!

© patrylamantia

Verkaufen im Spa – eine der ungeliebten Aufgaben von Kosmetikerinnen und Therapeuten. Bereits der Gedanke daran löst Unbehagen aus und führt schnell zu fantasievollen Ausreden.

Zum Beispiel der Zeitfaktor: „in der Behandlung will ich nicht stören und nachher fehlt einfach die Zeit dazu“, oder, „unsere Behandlungen sind so eng getaktet, da bleibt für so was einfach keine Zeit.“ Oder die Mitarbeiter entdecken, dass sie eingestellt wurden: „als Kosmetikerin für Behandlungen, … von Verkaufen war nie die Rede.Weiterlesen

Kundenorientierung im Spa

Produktverkauf im Spa

Produktverkauf im Spa: Solange die Kundin dort ist, haben Sie Zugang zu Ihr. Schmieden Sie das Eisen solange es heiß ist.

Ein guter Schmied bearbeitet sein Eisen dann, wenn es heiß ist. Für Sie bedeutet das: totale Kundenorientierung im Spa, solange die Kundin erreichbar ist!

Ihr Risiko ist groß, dass Sie täglich auf Einnahmen verzichten, die eigentlich Ihrem Spa zustehen. Zu oft kommt es vor, dass Kunden Ihren Spa mit leeren Händen verlassen, obwohl sie sehr zufrieden mit dem Service und den Anwendungen sind! Dennoch haben sie keines der wunderbaren Produkte, mit denen sie gerade behandelt wurden, gekauft. Ihr Umsatz für den Sie gearbeitet haben steckt sich später jemand anderes ein!

Können Sie sich diesen Verlust auf Dauer leisten? Beenden Sie diese Passivität nehmen Sie Ihre Zukunft aktiv in die Hand! Angenommen Sie könnten den Wert jedes Gastes nur um 10 oder 15% steigern, wie profitabel wäre Ihr Spa dann? Welche Investitionen könnten Sie sich mühelos leisten? Weiterlesen