Negationen vermeiden im Kundengespräch

Stellen Sie sich vor, ein potentieller Kunde ruft an, und fragt nach einem Angebot. Soweit nicht ungewöhnlich.

Wenn Ihr Mitarbeiter dann so etwas sagt wie: „… ich bin leider nicht zuständig, da müssten Sie die Kollegen im Verkauf anrufen. Ich weiß aber nicht, ob da noch jemand zu erreichen ist…“ sollten Sie sich Gedanken machen, wie der Anrufer mit dieser Auskunft umgeht?

Ruft er wieder an oder ist die Anfrage für ihn damit gestorben? Das Risiko besteht, zudem die Ungewissheit ob und wenn ja, wie oft ist das bereits vorgekommen ist? Was hat Sie das an Umsatz und Image gekostet?

Jeder Kunde muss in Ihrem Unternehmen zumindest willkommen sein. Selbst wenn jemand fachlich nicht die gewünschte Auskunft geben kann, einladend kann sich jeder Mensch verhalten. Dazu gehört der vollständige Verzicht auf Negationen im Gespräch mit Kunden!

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter dahingehend. Ihre Kundenkontakte werden sich dramatisch verbessern – und Ihre Zahlen werden dieser positiven Entwicklung automatisch folgen.

Schreiben Sie uns eine Email und erfahren Sie mehr zum Thema „Negationen vermeiden im Kundengespräch“

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Ihr Peter Urban

V+