Frohe Weihnachten

Schon wieder Weihnachten. Und nur noch wenige Tage bis wir im neuen Jahr alles wieder auf Anfang setzen.

Das Leben ist wie ein fahrender Zug. Einmal im Jahr wechseln wir das Abteil um dort die nächsten 12 Monate zu verbringen.

Mal sehen, was das Abteil 2018 für uns bereithält.

Zum Happy End ein Dank

Es ist Zeit denen zu danken, die mit mir gearbeitet haben, mir ihr Vertrauen geschenkt haben und die ich ein Stück des Weges begleiten durfte. Mein Wunsch ist es, Sie und Euch auch im kommenden Jahr wieder zu treffen, den Weg weiterzugehen oder gemeinsam neue Wege einzuschlagen.

Analoge und digitale Kommunikation

Die analoge Kommunikation gewinnt in Zeiten der Digitalisierung an Bedeutung. Ob wir miteinander reden, verhandeln oder schweigen – sie ist Ausdruck dafür, welchen Respekt und Wertschätzung wir dem Gegenüber entgegenbringen.

Digitale Medien machen echte Kommunikation nicht leichter. Im Netz ist alles darauf angelegt mitzuteilen, zu teilen und auszuteilen. Kommunikation wird da schnell zum Selbstzweck, reduziert auf Selfies oder Statusmeldungen. Echter Austausch kommt so kaum zustande. Das ‘Ich” steht im Zentrum des Handelns. Zuhören, schon im analogen Gespräch kein leichtes Unterfangen, ist online kaum möglich. Wer hier wahrgenommen werden will, muss senden. Dabei ist Kommunikation doch so viel mehr.

Zwischen-Menschlichkeit zeigt sich analog gerade im Service. Hier findet direkter Austausch statt, von Mensch zu Mensch, kein Stecker den man ziehen kann, wenn es mal nicht gut läuft. Steht eine Interessentin, ein Gast oder eine Kundin physisch vor uns, müssen wir uns mit deren Erwartungen, Bedürfnissen, Erfahrungen und Wünschen auseinandersetzen. Eine besondere Fähigkeiten von Menschen im Service ist die, auf andere zuzugehen und sich selbst weniger wichtig zu nehmen.

“Zurückhaltung” contra “Selfismus”

Zukünftig geht es im Service um Zwischenmenschlichkeit, darum, die Grätsche zwischen analoger Kundenorientierung und digitaler Selbstdarstellung zu meistern. Wer Service mit dieser Flexibilität leistet, der ist kommerziell gut aufgestellt. Die kommunikative Exzellenz wird darüber entscheiden, ob Ihre Kunden sich wohlfühlen, wiederkommen weiterempfehlen oder einfach den Anbieter wechseln.

Zu Weihnachten wünsche ich Euch und Ihnen Zeit und Gelegenheit für gute Gespräche. Und für das kommende Jahr ein offenens Ohr, einen klaren Blick und das untrügliche Gespür für gute Kommunikation.

In diesem Sinne,

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

 

Herzlichst, Hans-Peter Urban

UrbanTraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.